Heilmassagepraxis & Wahlhebamme
Claudia Erlacher
 
 
Zitat:

Der Traum ist der beste Beweis dafür, dass wir nicht so fest in unsere Haut eingeschlossen sind, wie es scheint.

Christian Friedrich Hebbel
 

Hausbesuche nach der Geburt

Hausbesuche während dem Wochenbett sind grundsätzlich immer möglich. Hausbesuche im Wochenbett sind eine Leistung der Krankenkassen, bei:

  • einer ambulanten Geburt (das heißt, Sie verlassen das Krankenhaus nach max. 24 Stunden nach der Geburt)
  • NEU seit 01.Jänner 2017:
    jede Wöchnerin, egal an welchem Tag das Krankenhaus oder Geburtshaus verlassen wird, kann Hebammenbegleitung in Form von Hausbesuchen oder Sprechstunden in einer Hebammenordination in Anspruch nehmen
  • nach einer stillen Geburt

Da ich als Wahlhebamme tätig bin, bekommen Sie für meine Leistungen eine Honorarrechnung, welche Sie für die Kostenrückerstattung an Ihre jeweilige Krankenkasse übermitteln. Jede erbrachte Hebammenleistung wird in bar verrechnet.



  1. Hausbesuche nach einer ambulanten Geburt
  2. Bei einer ambulanten Geburt, gebären Sie in einem Krankenhaus oder Geburtshaus Ihrer Wahl und verlassen nach ein paar Stunden nach der Geburt wieder das Krankenhaus und kehren in Ihre gewohnte Umgebung nach Hause zurück. Vorausgesetzt es geht Ihnen und Ihrem Baby gut. Eine ambulante Geburt ist bis 24 Stunden nach der Geburt, als solche zu verstehen. Sollten Sie eine ambulante Geburt planen, ist es wichtig rechtzeitig mit mir als Hebamme, Kontakt aufzunehmen. Am besten um die 30. Schwangerschaftswoche oder sogar früher. Es muss einiges organisiert werden. Zusätzlich zu den Hausbesuchen im Wochenbett, zählen 2 Hausbesuche in der Schwangerschaft oder 2 Sprechstunden in meiner Hebammenordination, als Hebammenleistung, welche uns die Möglichkeit bieten, sich gegenseitig kennenzulernen aber auch offene Fragen zu beantworten.

    Hebammenleistungen bei einer geplanten ambulanten Geburt:
    • 2 Hausbesuche oder 2 Sprechstunden in meiner Hebammenordination während der Schwangerschaft
    • täglich 1 Hausbesuch vom 1. bis zum 5. Tag nach der Geburt (Tag der Geburt ist "0")
    • max. 7 weitere Hausbesuche oder Sprechstunden in meiner Hebammenordination ab dem 6. Tag nach der Geburt, bis zur 8. Woche nach der Geburt


  3. NEU seit 01. Jänner 2017:
    Hausbesuche nach der Geburt, egal wann sie das Krankenhaus oder das Geburtshaus wieder verlassen
  4. Hausbesuche sind möglich:

    • nach einer Spontangeburt
    • nach einem Kaiserschnitt
    • nach einer Frühgeburt
    • nach einer Mehrlingsgeburt
    • nach einer stillen Geburt


    Hebammenleistungen nach der Geburt:
    • täglich 1 Hausbesuch vom 1. bis zum 5. Tag nach der Geburt (Tag der Geburt ist "0")
    • max. 7 weitere Hausbesuche oder Sprechstunden in meiner Hebammenordination ab dem 6. Tag nach der Geburt, bis zur 8. Woche nach der Geburt
Eine grafische Darstellung über die Hebammenbegleitung habe ich Ihnen eingefügt und steht auch zum Download bereit.
zum Download: Hebammenbegleitung VOR und NACH der Geburt


Quelle: ÖHG - Österreichisches Hebammengremium

nach oben
 


.: Claudia Erlacher, Fischertratten 116, A - 9853 Gmünd  :.
>>