Heilmassagepraxis & Wahlhebamme
Claudia Erlacher
 
 
Zitat:

Kleine Taten, die man ausführt, sind besser als große, die man plant.

George Marshall
 

manuelle Lymphdrainage

Das Lymphgefäßsystem überzieht unseren Körper wie ein 3-dimensionales Netz, ist hauchdünn und elastisch. Es transportiert etwa 20% unserer Gewebsflüssigkeit und ist sehr wichtig für unser Immunsystem.
Flüssigkeitsansammlungen werden aus dem Unterhautbindegewebe abtransportiert und gelangen so wieder in das Blutgefäßsystem. Die kleinsten Einheiten dieses Systems sind auf Muskelkontraktionen - Muskelbewegung - von außen angewiesen, da es selbst keine besitzt. Darum wird das Lymphgefäßsystem durch Bewegung und vermehrte sportliche Aktivität, vermehrte tiefe Bauchatmung und durch eine manuelle Lymphdrainage positiv beeinflusst.

Die manuelle Lymphdrainage ...
  • wirkt entwässernd
  • stärkt das Immunsystem
  • löst Verspannungen der Muskulatur
  • entspannt das Nervensystem

Außerdem wird das Lymphgefäßsystem durch diese Behandlung trainiert, es erfolgt eine maximale sanfte Hautverschiebung welche wohltuend, entspannend und entwässernd wirkt. Müdigkeit, ein vermehrter Harndrang oder auch ein gesteigertes Durstgefühl sind positive Folgeerscheinungen.

die manuelle Lymphdrainage wird vor allem angewendet bei:
  • vermehrter Flüssigkeitsansammlung - Ödemen - im Körper
  • prä- und postoperativ - vor und nach einer Operation - um die Wundheilung zu fördern
  • bei Hämatomen - Blutergüssen - zum Beispiel nach Verletzungen, OP`s oder Stürzen
  • bei entfernten Lymphknoten, nach behandelten Tumoren aller Art
  • bei chronischen Entzündungen, wenn diese zum Zeitpunkt der Behandlung nicht akut sind
  • bei Allergien, im anfallsfreien Stadium
nach oben
 


.: Claudia Erlacher, Fischertratten 116, A - 9853 Gmünd  :.